Artikel

12 Fakten über den Leibwächter, der dich immer lieben wird

Top-Bestenlisten-Limit'>

Pop-Quiz! Was war 1992 der erfolgreichste Film der Welt? Du hast es erraten-Aladdin! Aber der zweithöchste, vorAllein zu Hause 2,Urinstinkt,Schwester Akt,undBatman kehrt zurück, warDer Leibwächter, verdiente weltweit 411 Millionen US-Dollar und gab dem Pop-Superstar Whitney Houston eine weitere Chance, Millionen von Alben zu verkaufen. (Was sie tat.) Kevin Costner war bereits einer der weltbesten Filmstars (es ist wahr!), undDer Leibwächtertrug zu seinem Ruhm bei.

Wenn der Film 25 Jahre alt wird, feiern wir dieses Vierteljahrhundert, indem wir in die Ursprünge, Produktion und Nachwirkungen eines der erfolgreichsten Liebesdramen Hollywoods eintauchen.

1. ES IST VOM SCHRIFTSTELLER VONDAS IMPERIUM SCHLÄGT ZURÜCKUNDJÄGER DES VERLORENEN SCHATZES.

Lawrence Kasdan hat geschriebenDer LeibwächterMitte der 1970er Jahre, bevor er als Drehbuchautor vonDasReich schlägt zurück,Jäger des verlorenen Schatzes, undDie Rückkehr des Jedi(MehrDie große Kälte,Körpertemperatur,Silverado,Der zufällige Tourist, und mehr).Der Leibwächterwäre sein erstes produziertes Drehbuch gewesen, wenn es produziert worden wäre...

wie groß ist eine kokosnusskrabbe

2. ES WAR ALS STARRING FAHRZEUG FÜR STEVE MCQUEEN UND DIANA ROSS VORGESEHEN.

Warner Bros. kaufte Kasdans Drehbuch (nachdem viele andere Studios es abgelehnt hatten) in den 70er Jahren und beabsichtigte es als Vehikel für Diana Ross und Steve McQueen – die Whitney Houston und Kevin Costner ihrer Zeit! (OK, nicht ganz. McQueen war zu diesem Zeitpunkt schon weit über seine Blütezeit hinaus. Der Ross/Houston-Vergleich ist jedoch vernünftig.) Aber die Produktion kam nie in Gang. Die Geschichte ist, dass weder Ross noch McQueen eine zweite Abrechnung unter dem anderen akzeptieren würden, was angesichts unseres Wissens über sie plausibel ist, aber wir können keine Quellen aus erster Hand dafür finden. Was auch immer schief gelaufen ist, WB versuchte es ein paar Jahre später mit Ryan O’Neal und Diana Ross erneut, aber auch das scheiterte.

3. DIE INTERRACIAL ROMANCE WAR EIN ZUFALL.

Wenn man bedenkt, dass Ross und McQueen ursprünglich gecastet werden sollten und dass Houston und Costner schließlich gecastet wurden, könnte man meinen, das Drehbuch fordert, dass der Popstar schwarz und der Bodyguard weiß ist. Aber in Kasdans Drehbuch wird die Rasse so oder so nicht erwähnt, und der fertige Film macht kein Problem daraus, ein Detail, das von vielen Kritikern gelobt wird.

4. DER SOUNDTRACK IST NOCH EIN BESTSELLER.

Fünfundzwanzig Jahre später,Der Leibwächterist immer noch das meistverkaufte Soundtrack-Album aller Zeiten, mit mehr als 17 Millionen zertifizierten Kopien weltweit. Nur Michael JacksonsThriller, AC/DCsZurück in Schwarz, und Pink FloydsDie dunkle Seite des Mondeshaben mehr Exemplare verkauft.

5. IN RACHELS MANSION HATTE EINMAL EINEN PFERDEKOPF.

Das Anwesen, auf dem Whitney Houstons Charakter lebt, wurde in den 1920er Jahren erbaut und gehörte einst William Randolph Hearst. Es wurde auch in gesehenDer Pateals Heimat des Filmproduzenten Jack Woltz, der eines Morgens aufwachte und einen Pferdekopf in seinem Bett vorfand.



teuerster film der welt

6. „ICH WERDE DICH IMMER LIEBEN“ WAR COSTNERS IDEE.

Houston wollte ursprünglich ein Cover von Jimmy Ruffins „What Becomes of the Brokenhearted“ als Lead-Single des Soundtracks aufnehmen, aber das wurde verworfen, als die Filmemacher erfuhren, dass derselbe Song inGebratene grüne Tomaten. Laut Dolly Parton war es Costner (der auch als Produzent fungierte), der ihren Song „I Will Always Love You“ von 1973 liebte und fragte, ob Houston ihn für den Film aufnehmen könnte. Er war leidenschaftlich und sagte später: „Es war mir egal, ob es jemals im Radio war. war mir egal. Ich sagte: ‚Wir werden das auch am Anfang a cappella machen. Ich brauche es a cappella, weil es zeigt, wie sehr sie diesen Kerl mag – dass sie ohne Musik singt.’“

7. EIN CREW-MITGLIED STARB WÄHREND DER DREHARBEITEN.

Bill Vitagliano, ein 33-jähriger Arbeiter in der Transportabteilung des Films, wurde zwischen zwei Beleuchtungskränen eingequetscht, als einer von ihnen in einem Parkhaus in L.A. eine Fehlfunktion hatte.

8. DER DIREKTOR SAGTE HOUSTON AN, KEINE SCHAUSPIELSTUNDEN ZU NEHMEN.

Der Leibwächtermarkierte das Debüt der Sängerin als Schauspielerin, und sie war sich ihrer Fähigkeiten bewusst. Einige Wochen vor Drehbeginn fragte sie Regisseur Mick Jackson, ob sie Unterricht nehmen solle. Seine Antwort: 'Nein, das ist das Letzte, was Sie tun sollten.' Er wollte, dass ihre Leistung natürlich ist. Offensichtlich tat sie, was ihr gesagt wurde, und lernte nicht, wie man handelt.

Unterschied zwischen Wald und Dschungel

9. DAS GEHEIMNIS VON HOUSTONS LEISTUNG: GERECHTE BEARBEITUNG.

Costner, in seiner Eigenschaft als Produzent, beschützte Houston und hatte versprochen, sie gut aussehen zu lassen. Sein Vertrag sah auch vor, dass er den Film nachbearbeiten lassen konnte, wenn ihm der Director’s Cut nicht gefiel. Nun, der Director's Cut hat Houston anscheinend keinen Gefallen getan, und das Publikum der Testvorführungen hat es abgelehnt. Der Regisseur selbst wird in einer Houston-Biografie mit den Worten zitiert: „Es gab keine Chemie“ zwischen Houston und Costner. 'Sie sahen aus wie ein paar Kumpels, die sich die Zeit vertreiben, anstatt die heißen Liebhaber, die sie sein sollten.' Eine weitere Bearbeitungsrunde eliminierte einige von Houstons längeren Reden und betonte Nahaufnahmen in ihrem Gesicht.

10. ES WURDE IN EIN BÜHNENMUSICAL VERWANDELT.

Die Live-Version verwendete die Songs aus dem Film sowie acht weitere Houston-Hits (darunter „So Emotional“ und „I Wanna Dance with Somebody“) und debütierte 2012 im Londoner West End. Anschließend tourte die Show um die Welt, darunter eine aktuelle US Etappe, die im April 2018 endet.

11. ES NIMMT AKIRA KUROSAWA AN.

Drehbuchautor Lawrence Kasdan liebte Kurosawa und benannte den Film nach einem der Klassiker des japanischen Meisters.Yojimbo(Englische Übersetzung:Der Leibwächter). Er hat auch eine Szene eingefügt, in der Rachel und Frank tatsächlich zuschauenYojimbo, und er schrieb die Hauptrolle für Steve McQueen, der im Remake von Kurosawas mitgespielt hatteSieben Samurai,Die glorreichen Sieben.

12. ES GIBT FAST EINE FOLGE – MIT PRINZESSIN DIANA.

Ende 1997 sagte Costner, dass er zum Zeitpunkt des Todes von Prinzessin Diana nur wenige Monate zuvor mit ihr verhandelt hatte, um ihm gegenüber in einer Rolle zu spielenLeibwächterFolge.Die New Yorker Postberichtete, dass die Rolle „los auf ihrem Leben basiert“ gewesen wäre, und zitierte Costner mit den Worten: „Sie sagte: ‚Schau, mein Leben wird vielleicht irgendwann mein eigenes werden. Machen Sie dieses Drehbuch, und wenn es fertig ist, bin ich an einer wirklich guten Stelle.‘“ Costner erhielt drei Tage vor Dianas Tod einen zweiten Entwurf des Drehbuchs.