Kompensation Für Das Tierkreiszeichen
Substability C Prominente

Finden Sie Die Kompatibilität Durch Zodiac -Zeichen Heraus

Artikel

15 faszinierende Fakten über die Brooklyn Bridge

Top-Bestenlisten-Limit'>

Stimmen Sie dem Kauf nicht zu, aber Sie können nie genug über den berühmtesten Weg wissen, um den East River zu überqueren - der vor 135 Jahren, am 24. Mai 1883, offiziell eröffnet wurde.

1. DIE BROOKLYN BRIDGE BRAUCHTE EIN WENIG BERECHSELN, UM ZU STARTEN.

In ihrer ursprünglichen Konzeption hatte die Brooklyn Bridge ein ehrenvolles Ziel: Den Bewohnern von Brooklyn, die in Manhattan arbeiteten, eine sichere Passage über den rauen und kalten East River zu bieten. In den 1850er Jahren träumte der in Preußen geborene Ingenieur John Augustus Roebling von einer Hängebrücke, die den New Yorkern der Arbeiterklasse das Pendeln erleichtern würde.

Die Methoden, mit denen das Projekt ins Rollen gebracht wurde, waren jedoch nicht ganz so ehrenhaft. Nachdem Roebling von der New York Bridge Company angeheuert wurde, um den Fluss zu überbrücken, übergab der berüchtigte politische König William „Boss“ Tweed Bestechungsgelder in Höhe von 65.000 US-Dollar an die Stadträte, um die Finanzierung der Brücke zu sichern.

2. DIE BRÜCKE HAT MEHRERE NAMEN GEWORDEN.

„Brooklyn Bridge“ scheint ein natürlicher Griff für die Hybrid-Hänge- und Schrägseilbrücke zu sein, die Lower Manhattan mit seinem Nachbarn über den East River verbindet, aber der Name hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt. DasBrooklyn Daily Eagle1867 wurde das Projekt erstmals als „Brooklyn Bridge“ bezeichnet, in seinen Anfängen jedoch noch als „Great East River Bridge“ sowie als „Great East River Suspension Bridge“ bezeichnet. Bei seiner Einweihung im Jahr 1883 nahm es den klobigen offiziellen Namen „New York and Brooklyn Bridge“ an. (Brooklyn wurde erst 1898 ein Teil von New York City.) Der Bürgerstolz von Brooklyn führte dazu, dass der Name 1915 offiziell in „Brooklyn Bridge“ geändert wurde.

3. ROEBLING ZAHLTE FÜR DIE BRÜCKE EINEN HOHEN PREIS.

Die Brooklyn Bridge war Roeblings Idee, aber er würde ihre Fertigstellung nicht mehr erleben. Bei den Messungen für die künftige Brücke im Jahr 1869 zerquetscht eine Fähre Roeblings Fuß. Als Folge dieser Wunden erkrankte der Ingenieur an Tetanus und verstarb im Juli 1869.

ist helen keller aus einem gebäude gefallen

4. ROEBLINGS SOHN HAT SEINEN PLATZ EINGESETZT UND GLEICH Pech gehabt.

Nach Roeblings Tod trat sein Sohn Washington Augustus Roebling als Chefingenieur des Brückenprojekts ein. Der jüngere Roebling entwickelte bald ein eigenes Problem. Um das massive Fundament der Struktur zu bauen, arbeiteten Arbeiter in Senkkästen, versiegelten Kammern, die das Flussbett trocken hielten und das Graben ermöglichten. Um tief in den Senkkästen zu atmen und zu arbeiten, war Druckluft erforderlich, was bedeutete, dass Arbeiter, die aus der Tiefe kamen, anfällig für die „Caisson-Krankheit“, heute besser bekannt als die Bögen, waren. 1872 erkrankte Roebling an dieser Dekompressionskrankheit und wurde bettlägerig.

5. DAS PROJEKT WURDE EIN FRÜHER FEMINISTISCHER SIEG.

Nachdem Washington Roebling erkrankt war, sprang ein dritter Roebling als de facto Chefingenieur der Brücke ein, seine Frau Emily Warren Roebling. Obwohl Emily ihre Amtszeit mit der Leitung von Aufträgen zwischen ihrem Mann, der in einer Wohnung in Brooklyn Heights mit Blick auf die Bauarbeiten untergebracht war, und seinen Arbeitern begann, übernahm sie bald die redliche Leitung des Projekts und beaufsichtigte den Entwurf, den Bau und die Geschäftsführung von das gewaltige Unterfangen. Emily Warren Roebling gilt heute als wegweisende Ingenieurin und treibende Kraft hinter der Brücke. Nach ihrer Arbeit an der Brücke erwarb Emily einen Abschluss in Rechtswissenschaften an der New York University und veröffentlichte Aufsätze für die Gleichstellung der Geschlechter.

6. EIN HAHN MACHT DIE ERSTE FAHRT ÜBER DIE BRÜCKE.

Technisch war der Hahn für den ersten gebunden. Emily Warren Roebling wurde die Ehre zuteil, als erster Mensch die Fahrt über die historische Brücke zu machen und stolz eine Woche vor ihrer offiziellen Eröffnung vor einem Publikum, zu dem auch Präsident Chester A. Arthur gehörte, in einer Kutsche zu fahren. Auf Emilys Schoß saß die ganze Zeit ein Hahn, ein Symbol für Glück.

7. DIE BROOKLYN BRIDGE WAR DIE WELTWEIT ERSTE STAHLDRAHT-HÄNGEBRÜCKE.

John Augustus Roebling selbst wird die Einführung der Stahldraht-Innovation in das Brückendesign zugeschrieben. Stahl bezeichnete der Ingenieur stolz als „das Metall der Zukunft“.

8. EIN SCHLECHTER AUFTRAGNEHMER EINGEFÜHRT DRAHT VON NIEDRIGER QUALITÄT IN DIE MISCHUNG.

Baumaterial wurde unter der Aufsicht von John Augustus Roebling angesammelt, der nicht bemerkte, dass er an seinem Kabeldraht betrogen worden war. Auftragnehmer J. Lloyd Haigh hat eine beträchtliche Menge minderwertiger, sogar fehlerhafter Drähte in die Mischung eingeschleust. Der Fehler wurde erst erkannt, nachdem die Drähte in die stehende Brücke eingebaut wurden, und zu diesem Zeitpunkt war ein Austausch nicht mehr möglich. Stattdessen verdoppelte das Bauteam seine Sicherheitsmaßnahmen und führte weit mehr Draht ein, als Berechnungen für notwendig erachteten, während es verzweifelt daran arbeitete, die Entdeckung davon abzuhalten, die Öffentlichkeit zu erreichen. Haigh seinerseits entging der Strafverfolgung für dieses Verbrechen, wurde jedoch in einem unabhängigen Fall verhaftet und wegen Fälschung verurteilt.

9. DIE BRÜCKE WAR KURZ NACH DER ERÖFFNUNG DER STANDORT EINES STEMPELS.

wie groß ist die mona lisa

Die Brooklyn Bridge wurde am 24. Mai 1883 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und erlebte in den ersten fünf Betriebstagen recht harmonische Tage. Am 30. Mai kam es jedoch zu einer Katastrophe, als entweder eine stolpernde Frau oder ein Gerücht über einen bevorstehenden Einsturz Panik unter der riesigen Menge von Fußgängern auslöste, die die Brücke überquerten. Das verzweifelte Rennen des Mobs, der Brücke zu entkommen, führte zum Tod von 12 Menschen und zu schweren Verletzungen von 36 weiteren.

10. EINUNDZWANZIG ELEFANTEN GEHT 1884 ÜBER DIE BROOKLYN BRIDGE.

Wie überzeugen Sie eine der geschäftigsten Städte Amerikas davon, dass ihre neueste Brücke ihren vielen Pendlern einen sicheren Transport bietet? Elefanten. Da in den 1880er Jahren der häufigste Zufluchtsort für trainierte Elefanten ein Zirkuszelt war, rief die Stadt den unternehmerischen Schausteller P.T. Barnum marschierte im Mai 1884 mit 21 Elefanten über die Brooklyn Bridge, um zu zeigen, wie robust die Spannweite war.

11. FÄCHER IN DER BRÜCKE WURDEN ZUR LAGERUNG VON WEIN VERWENDET.

Wenn Sie denken, dass ein gutes Glas Wein der perfekte Begleiter für einen Spaziergang im Mondschein über einen Fluss wäre, ist dies die Brücke für Sie. Ingenieure bauten beträchtliche Gewölbe, die bis zu 15 Meter hoch waren, in die Brücke unter ihren Verankerungen. Dank ihrer kühlen Temperaturen waren diese Lagerräume mit Granitwänden die perfekten Weinkeller und wurden bis zum Ersten Weltkrieg an die Öffentlichkeit vermietet. Die Firma A. Smith & Co. Productions gab monatlich über 500 US-Dollar Miete für den Brooklyn -Seitengewölbe, während der Spirituosenhändler Luyties Brothers hübsche 5000 Dollar für die erstklassige Immobilie unter dem Ankerplatz in Manhattan bezahlte.

was bedeutet ein umgedrehter stempel

12. EIN ANDERES FACH WURDE IN EIN FALLOUT-SHELTER VERWANDELT.

Irgendwann während des Kalten Krieges verwandelte sich eines der Abteile der Brücke in eine Überlebensunterkunft, die mit Nahrungs- und Wasserrationen und medizinischer Versorgung bestückt war. Nach dem Ende des Kalten Krieges in Vergessenheit geraten, wurde dieser Atombunker 2006 bei einer routinemäßigen Bauwerksinspektion der Brücke wiederentdeckt.

13. NIEMAND KANN GENAU HERAUSFINDEN, WELCHE FARBE DIE BRÜCKE HAT.

Nach der Ankündigung eines Plans, die Brooklyn Bridge im Jahr 2010 neu zu streichen, brach eine Kontroverse über die ursprüngliche Farbe des Wahrzeichens aus. Einige Historiker bestanden darauf, dass die junge Hängebrücke eine stolze Buff-Farbe trug, die für das moderne Makeover in 'Brooklyn Bridge Tan' umbenannt wurde. (Die Option „Queensborough Tan“ sorgte für Stöhnen.) Auf der anderen Seite der Schlacht unterstützten alte Dokumente und handkolorierte Lithographien das Argument, dass die ursprüngliche Farbe der Ikone „Rawlins Red“ war, ein Farbton, der aus dem Eisenoxid von die namensgebende Bergstadt im südlichen Wyoming. Am Ende gewann Brooklyn Bridge Tan.

14. DIE BROOKLYN BRIDGE STEHT, WO GEORGE WASHINGTON SCHLAF.

Am Ankerplatz der Brooklyn Bridge in Manhattan erinnert eine Bronzetafel an das Land darunter als ehemaliger Standort der ersten Präsidentenvilla des Landes. Alternativ bekannt als Samuel Osgood House und Walter Franklin House, diente das Herrenhaus in Lower Manhattan während seiner ersten zehn Monate als Amerikas Oberbefehlshaber als Wohnsitz von George Washington. Die Residenz stand 85 Jahre lang an der Kreuzung der Cherry Street und Pearl Street, bevor sie 1856 abgerissen wurde.

15. DIE BROOKLYN BRIDGE WAR 20 JAHRE DIE LÄNGSTE DER WELT.

Nur zwei Jahre vor Beginn der Arbeiten an seinem New Yorker Projekt schrieb John Augustus Roebling mit der bescheiden benannten John A. Roebling Suspension Bridge, die sich über den Ohio River zwischen Covington, Ky. und Cincinnati erstreckte, ein Stückchen Geschichte. Mit der Brooklyn Bridge, die die Hauptspannweite ihres Vorgängers um etwa 50 Prozent übertraf, stellte Roebling dieses Bestreben in den Schatten. Mit einer Hauptspannweite von 1595 Fuß und einer Gesamtlänge von 5.989 Fuß war die Brooklyn Bridge zwei Jahrzehnte lang der Superlativ der längsten Hängebrücke der Welt. Als es 1903 den Titel endgültig verlor, war sein Nachfolger kein anderer als sein Mitstreiter East River, der die Williamsburg Bridge überquerte. Die Hauptspannweite der letzteren übertraf die der Brooklyn Bridge nur um viereinhalb Fuß, obwohl ihre Gesamtlänge 7308 Fuß erreichte.