Artikel

20 Versuche, den Geschmack von Durian, der stinkendsten Frucht der Welt, zu beschreiben

Top-Bestenlisten-Limit'>

Die Durian ist eine beliebte Delikatesse in Malaysia, Singapur und anderen Teilen Südostasiens. Geschmack und Geruch sind allerdings gewöhnungsbedürftig. Die cremige Frucht ist bekanntermaßen stark – tatsächlich riecht sie so stark, dass die öffentlichen Verkehrsmittel Singapurs Passagiere anweisen, sie nicht in U-Bahnen oder Busse zu bringen. Und doch ist es trotz seines stinkenden Rufs praktisch überall zu finden: in Currys, Kuchen und sogar Eis. Für Besucher kann das Beißen in die Frucht eine völlig verwirrende und widersprüchliche Erfahrung sein. Hier sind einige Außenmeinungen aus den letzten 400 Jahren.

1.„Das Fruchtfleisch ist weiß wie Schnee, übertrifft im Geschmack alle unsere besten europäischen Früchte, und keiner von uns kann sich ihm nähern.“ —Jacques de Bourges, Missionar des 17. Jahrhunderts

zwei.„Vergleiche wurden mit der Zibetkatze, Abwasser, abgestandenem Erbrochenem, Zwiebeln und Käse angestellt; während ein unzufriedener Besucher Indonesiens erklärte, dass das Essen des Fleisches nicht viel anders sei, als gebrauchte chirurgische Tupfer zu konsumieren.“ —Der Oxford-Begleiter zum Essen

3.„Schmeckt leicht süß und tief moschusartig.“ —Frommer's Guide to Malaysia

Vier.„[I]ts Geruch lässt sich am besten beschreiben als Schweinescheiße, Terpentin und Zwiebeln, garniert mit einer Gymnastiksocke. Man kann es schon von weitem riechen.“ —Richard Sterling, Food-Autor

5.'Es zu essen scheint ein Opfer der Selbstachtung zu sein.' —Bayard Taylor, Journalist des 19. Jahrhunderts

6.„Für jeden, der Durian nicht mag, riecht es wie ein Haufen toter Katzen. Aber wie Sie Durian zu schätzen wissen, ist der Geruch überhaupt nicht unangenehm. Es ist attraktiv. Da sabbert man wie ein Dogge.“ —Bob Halliday, Food-Autor aus Bangkok



7.“Pudding mit Erbrochenem.” —Der grobe Reiseführer für Malaysia, Singapur und Brunei

8.„Der Geruch von faulen Eiern ist so überwältigend. Ich unterdrücke eine Würgereaktion, während ich beiße.“ —Robb Walsh, Food-Autor

9.„Wie all die guten Dinge in der Natur … ist Durian unbeschreiblich. Es ist Fleisch und Trank und außerdem eine unvergleichliche Delikatesse, und Sie können satt werden und haben nie Grund zur Reue. Es ist der einzige Fall, in dem die Natur sich in der Kochkunst versucht und alle CORDON BLEUE aus Himmel und Erde geschlagen hat.“ —ein „guter Freund“ von Edmund J. Banfield, australischer Naturforscher, zitiert in Banfields Buch von 1911Meine tropische Insel

10.„[Hat einen] Abwasser-Gas-Oberton.“ —Maxine E. McBrinn, Anthropologin

elf.„Wie scharfer, flüssiger französischer Käse … Dein Atem wird riechen, als hättest du deine tote Großmutter geküsst.“ —Anthony Bourdain, Koch und Gastgeber vonTeile unbekannt

12.„Als ich ihn zum ersten Mal probierte, dachte ich, er sei wie das Fleisch eines Tieres in einem Zustand der Verwesung, aber nach vier oder fünf Versuchen fand ich das Aroma exquisit.“ —Henri Mouhot, französischer Naturforscher, inReisen in die zentralen Teile Indochinas: Siam, Kambodscha und Laos, in den Jahren 1858, 1859 und 1860

warum sind 4k fernseher jetzt so günstig

13.„[Wie] Eis essen in einem Nebengebäude.“ —Wie in Jerry Hopkins's berichtetSeltsame Lebensmittel

14.„Ich muss sagen, ich habe noch nie etwas Leckereres gegessen. Aber nicht jeder kann diese seltsame Frucht wegen des ekelhaften Geruchs, der sie auszeichnet und der einem schwachen Magen Übelkeit verursachen kann, genießen oder schätzen. Stellen Sie sich vor, unter Ihrer Nase einen Haufen fauler Zwiebeln zu haben, und Sie werden immer noch nur eine schwache Vorstellung von dem unerträglichen Geruch haben, der von diesen Bäumen ausgeht, und wenn die Früchte geöffnet werden, wird der unangenehme Geruch noch stärker.“ —Giovanni Battista Cerruti, italienischer Entdecker, 1908Meine Freunde die Wilden

fünfzehn.'Es schmeckt wie völlig verfaulte, breiige Zwiebeln.' —Andrew Zimmern, Gastgeber vonBizarre Lebensmittel

16.„Als ob man Himbeerpudding auf der Toilette isst.“ —Anthony Burgess, Schriftsteller

17.„Eine reichhaltige Vanillesoße, die stark mit Mandeln gewürzt ist, gibt den besten Überblick darüber, aber es gibt gelegentliche Geschmacksnuancen, die an Frischkäse, Zwiebelsauce, Sherrywein und andere unpassende Gerichte erinnern.' —Alfred Russel Wallace, britischer Naturforscher des 19. Jahrhunderts

18.„Sie werden entweder überwältigt, verführt von seiner kraftvollen, deklarativen Präsenz oder Sie werden es direkt ablehnen. Und renne schreiend.' —Monica Tan,Der WächterJournalist

19.'Aas in Vanillesoße.' —Ein „Gouverneur der Meerenge“, zitiert aus den Jahren 1903Hobson-Jobson: Ein Glossar der umgangssprachlichen anglo-indischen Wörter und Wendungen und verwandter Begriffe, etymologisch, historisch, geographisch und diskursiv

zwanzig.„Ja, ich gebe offen zu, dass es im reifen Zustand wie ein totes Tier riechen kann. Ja, die Frucht ist schwer zu handhaben und ähnelt einer mittelalterlichen Waffe. Aber kommen Sie zum blassgelben, cremigen Fruchtfleisch und Sie werden Nuancen von Haselnuss, Aprikose, karamellisierter Banane und Eiercreme erleben. Das ist mein Versuch, Durian zu beschreiben. Aber Worte versagen; es gibt keine vergleichbare Frucht.“ – Thomas Voller,New York TimesJournalist