Artikel

8 kuriose Rezepte aus der Zeit der Depression

Top-Bestenlisten-Limit'>

Historikern zufolge kann die moderne Gesellschaft viel von den unzähligen Möglichkeiten lernen, wie Menschen während der Weltwirtschaftskrise Essen auf den Tisch legen. Während einige Leute Vieh züchteten und ihr eigenes Obst und Gemüse anbauten, mussten andere jeden Dollar und jeden Cent auf die Probe stellen, um in wirtschaftlich schwierigen Zeiten das meiste Essen für ihr Geld zu bekommen. Hier sind acht Rezepte, die heute seltsam erscheinen mögen, aber in der Depressionszeit regelmäßig zu den Mahlzeiten gehörten. Für weitere Rezepte aus dieser Zeit abholenA Square Meal: Eine kulinarische Geschichte der Weltwirtschaftskrise.

1. Die Mahlzeit des armen Mannes

Während der Weltwirtschaftskrise waren Kartoffeln und Hot Dogs sehr günstig, daher enthielten viele Mahlzeiten eine oder beide Zutaten. In diesem Video führt die 91-jährige Clara, die die Depression durchlebt hat, die Zuschauer durch den Herstellungsprozess des Poor Man's Meal: Schäle und würfele eine Kartoffel, brate sie dann in einer Pfanne mit Öl und gehackten Zwiebeln an, bis sie braun und erweichen. Dann fügen Sie Scheiben Hot Dog hinzu, kochen Sie noch ein paar Minuten und servieren Sie.

2. Rahm gehacktes Rindfleisch

Creamed Chipped Beef wurde aus getrocknetem und gesalzenem Rindfleisch hergestellt und war ein einfaches und billiges Gericht, das seinen Ursprung im niederländischen Ost-Pennsylvania, New Jersey und im Mittelatlantik hat. Um es selbst herzustellen, schmelzen Sie zwei Esslöffel Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze und fügen Sie zwei Esslöffel Mehl hinzu, um eine Mehlschwitze zu machen. Langsam 1,5 Tassen Milch einrühren, bis sie eindickt und kocht. Später fügen Sie 8 Unzen getrocknetes Rindfleisch (wie Hormel) hinzu. Über Toast servieren.

Liebevoll S.O.S. genannt. („Sh*t on a Shingle“ oder „Save Our Stomachs“), Creamed Chipped Beef on Toast war auch während des Ersten und insbesondere des Zweiten Weltkriegs ein Grundnahrungsmittel des US-Militärs.

wann kamen karten gegen die menschheit heraus

3. Hoover-Eintopf

Hoovervilles – Elendsviertel, die während der Depression entstanden – waren nicht die einzigen Orte, die nach unserem 31. Präsidenten benannt wurden, der das Unglück hatte, kurz vor dem Crash gewählt zu werden. Hoover Stew hieß die Suppe aus Suppenküchen oder ähnlich dünne Brühen. Ein Rezept fordert das Kochen einer 16-Unzen-Schachtel Nudeln wie Makkaroni oder Spaghetti. Während das auf dem Herd ist, schneiden Sie Hot Dogs in runde Formen. Lassen Sie die Nudeln ab, wenn sie fast fertig sind, und kehren Sie in den Topf zurück; Lassen Sie die in Scheiben geschnittenen Hot Dogs fallen. Zwei Dosen gedünstete Tomaten und eine Dose Mais oder Erbsen (mit Flüssigkeit) in den Topf geben. Die Mischung zum Kochen bringen und dann köcheln lassen, bis die Nudeln fertig gekocht sind. Keine Notwendigkeit, Mais oder Erbsen zu verwenden; Sie können dieses Gemüse durch alles, was in Dosen und billig ist, ersetzen.

4. Eiertropfensuppe

Hier ist Claras Rezept für Eiertropfensuppe: Schälen und würfeln Sie eine Kartoffel und eine Zwiebel. In einem Topf mit Öl langsam bräunen, bis sie weich sind, dann Lorbeerblätter sowie Salz und Pfeffer hinzufügen. Sobald sie gebräunt ist, fügen Sie einen halben Topf Wasser hinzu, um Brühe zu machen. Auf dem Herd köcheln lassen und nach Belieben salzen und pfeffern, bis die Kartoffeln gar sind. Während des Kochens zwei Eier in den Topf schlagen und rühren, bis ein Rührei entsteht. Zwei weitere Eier in die Suppe geben, damit das Eigelb hart wird. Fügen Sie Käse hinzu, um es zu beenden. Nach der Fertigstellung die Egg Drop Soup über Toast servieren.

wie viele Episoden von Bob Ross

5. Corned Beef Luncheon Salat

In den 1930er Jahren galt Gelatine als modernes, innovatives Lebensmittel. Gerichte wie Corned Beef Luncheon Salad – der aus Corned Beef in Dosen, einfacher Gelatine, Dosenerbsen, Essig, Zitronensaft und gelegentlich Kohl bestand – waren sehr beliebt und kostengünstig zuzubereiten. Laut Andy Coe, dem Co-Autor vonEine quadratische Mahlzeit, war das Rezept einfach 'in jeder Hinsicht falsch', verglichen mit dem heutigen modernen Geschmack und Gaumen.



6. Gefrorener Obstsalat

Der Frozen Fruit Salad wird während der Weihnachtszeit als besonderer Leckerbissen serviert und besteht aus Fruchtcocktails aus Dosen (oder Ihren Lieblingsobstkonserven), Eigelb, Honig und Schlagsahne.

7. Spaghetti mit gekochten Karotten und weißer Sauce

Eines der Gerichte, die Eleanor Roosevelt während der Weltwirtschaftskrise empfahl und mit der Entwicklung der Hauswirtschaft in Schulen und Hochschulen förderte, waren Spaghetti mit gekochten Karotten und weißer Soße. Es wurden Spaghetti gekocht, bis sie matschig waren (ca. 25 Minuten) und mit gekochten Karotten vermischt. Die weiße Sauce wurde aus Milch, Mehl, Salz, Butter oder Margarine und etwas Pfeffer hergestellt. Nach dem Mischen in ein Blech gießen und zu einem Auflauf backen.

8. Pflaumenpudding

Obwohl er eine Vorliebe für ausgefallene Gerichte hatte, wurde Präsident Franklin Delano Roosevelt ein bescheidenes Mittagessen für siebeneinhalb Cent serviert, das teuflische Eier in Tomatensauce, Kartoffelpüree, Kaffee und zum Nachtisch Pflaumenpudding beinhaltete. Roosevelts Weißes Haus aß bescheiden in „einem Akt kulinarischer Solidarität mit den leidenden Menschen“, Jane Ziegelman, Co-Autorin vonEine quadratische Mahlzeit, erzählteDie New York Times.