Kompensation Für Das Tierkreiszeichen
Substability C Prominente

Finden Sie Die Kompatibilität Durch Zodiac -Zeichen Heraus

Artikel

8 Dinge, die Sie wahrscheinlich nicht über den Seeteufel-Anglerfisch wussten

Top-Bestenlisten-Limit'>

Inzwischen haben Sie wahrscheinlich das fantastische Filmmaterial eines Schwarzmeerteufels gesehen, das von Wissenschaftlern des Monterey Bay Aquarium Research Institute gefangen wurde (wenn nicht, können Sie es sich oben ansehen). Es wird angenommen, dass das Video, das von einem ferngesteuerten Fahrzeug in 1900 Fuß unter der Oberfläche aufgenommen wurde, das erste Filmmaterial eines lebenden Seeteufels in seinem natürlichen Lebensraum ist. Da die Kreaturen in so großen Tiefen leben, werden sie selten lebend gesehen – und deshalb wissen wir nicht viel über sie. Wir haben John Sparks, einen Kurator in der Abteilung für Ichthyologie des American Museum of Natural History, gebeten, uns ein paar Dinge zu erzählen, die Wissenschaftler über diesen seltsamen Fisch wissen.

1. Es gibt sechs Arten in der Familie der Melanocetidae oder Schwarzmeerteufel. Dies ist ein Weibchen, 'wahrscheinlich der Buckel-Anglerfisch', sagt Sparks. Der Fisch wurde erstmals 1864 von Albert Günther, Tierpfleger am British Museum in London, beschrieben. Er hatte ihn vom englischen Naturforscher James Yates Johnson erhalten, der den Fisch aus Madeira geholt hatte [PDF] – daher der wissenschaftliche Name,Melanocetus johnsonii.

Warum kannst du nicht schmecken, wenn du nicht riechen kannst?

zwei. Sie haben vielleicht gehört, wie sich einige Seeteufel fortpflanzen, indem die Männchen ihre Körper mit den Weibchen verschmelzen, bis sie im Wesentlichen eins werden; das Männchen verliert seine Augen, Flossen, Zähne und einige innere Organe und lebt von diesem Zeitpunkt an vom Weibchen und stellt Sperma zur Verfügung, wenn es laichbereit ist. Diese Fische 'sind Mitglieder der Unterordnung'Ceratioidei, [oder] Tiefsee-Seeteufel, von denen bekannt ist, dass sich einige Arten auf diese Weise vermehren“, sagt Sparks. Trotzdem ist das nicht die Norm für diese Fische – Wissenschaftler haben laut Sparks bisher nur in 5 von 11 Ceratioidfamilien parasitäre Männchen gefunden – und es ist wahrscheinlich auch nicht das, was passiert, wenn sich Buckel-Seeteufel paaren. „Das wurde – noch – bei dieser Art nicht gefunden“, sagt Sparks. 'In der Familie, zu der diese Art gehört, wurden nur lose befestigte, nicht parasitische Männchen bei Weibchen gefunden - sie behalten noch ihre Zähne usw.'

3. Die Weibchen sind viel größer als die Männchen. Typischerweise, sagt Sparks, ist diese Art 3 bis 3 1/2 Zoll [lang]. Das größte bekannte Männchen ist weniger als 3 Zentimeter (1,18 Zoll) groß, während das größte Weibchen 18 Zentimeter (7,08 Zoll) misst.'

Eine Skizze des Buckel-Anglerfisches aus dem Buch von 1896Ozeanische Ichthyologie : eine Abhandlung über die Tiefsee- und pelagischen Fische der Welt, hauptsächlich basierend auf den Sammlungen der Dampfschiffe 'Blake', 'Albatross' und 'Fishhawk' im nordwestlichen Atlantik. Foto mit freundlicher Genehmigung der Biodiversity Library auf Flickr.

Vier. Die aus dem Kopf des Fisches hervorstehende Spitze des stabförmigen Dings wird Esca genannt und seine Biolumineszenz wird von symbiotischen Bakterien erzeugt. Dies ist der Schlüssel, um den Seeteufel zu füttern, da er nicht für die Jagd gebaut ist. „[It’s] schwimmt nur langsam, wie es ihre Körperform – kugelförmig – vorschreibt“, sagt Sparks. In dunklen Umgebungen nutzt der Fisch die leuchtende Esca, die er bewegen kann, um Beute nachzuahmen, um seinebesitzenBeute, und – in einem klassischen Fall, in dem der Jäger zum Gejagten wird – frisst alles, was ihm zu nahe kommt ...

5. ... mit diesen verrückt aussehenden Zähnen. 'Sie sind scharf und werden verwendet, um Beutegegenstände aufzuspießen', sagt Sparks. 'Sie haben große Münder und können ziemlich große Beutetiere fressen.' Günther, in seiner Beschreibung vonMelanocetus johnsonii, stellt fest, dass

Die Lücke ist enorm; und obwohl der Unterkiefer bei geschlossenem Maul vertikal ist, kann er mehr als im rechten Winkel nach unten bewegt werden ... die Beute, die in der Mundhöhle aufgenommen werden kann, kann tatsächlich die Größe des Fisches selbst überschreiten.

Als das Exemplar zu ihm gebracht wurde, sagte Günther: 'Der Bauch war stark aufgebläht und enthielt, spiralförmig zu einer Kugel zusammengerollt, einen Scopeline-Fisch, der 7 1/2 Zoll lang und 1 Zoll tief war.'

6. Das Video erwähnt die Punkte im Gesicht des Seeteufels, die Organe sind, die es ihm ermöglichen, Bewegungen im Wasser zu spüren. Diese, sagt Sparks, werden Neuromasten genannt, und sie sind „Teil des Seitenliniensystems“. Agnathans oder kieferlose Fische bis hin zu Amphibien haben sie. Sie dienen zum Erfassen von Druck (Wasserbewegung) – bei einigen Arten, wie zum Beispiel Höhlenfischen, sind sie ziemlich zahlreich und gut entwickelt.“

ist spinal tap eine echte band

7. AMNH hat den Buckel-Anglerfisch in seiner Ichthyologie-Kollektion. 'Es ist wahrscheinlich das am häufigsten gefangene Mitglied vonMelanocetidae“, sagt Funken. 'Es hat eine weite Verbreitung und kommt in allen Ozeanen vor.'

8. Obwohl dies wahrscheinlich nicht der Seeteufel war, den man gesehen hatFindet Nemo—'Wenn ich mich richtig erinnere, ist die 'Art' abgebildet inNiemandwar viel länger; [es] schien mir ein Amalgam verschiedener Arten zu sein“, sagt Sparks – der Buckel-Seeteufel ist immer noch ein Star: Er erschien einst auf dem Cover vonZeit.