Kompensation Für Das Tierkreiszeichen
Substability C Prominente

Finden Sie Die Kompatibilität Durch Zodiac -Zeichen Heraus

Artikel

Kann man durch Pooping wirklich abnehmen? Es hängt davon ab, was Sie essen

Top-Bestenlisten-Limit'>

Wenn Sie entweder von Ihrer Waage oder Ihrem Stuhlgang besessen sind, haben Sie sich wahrscheinlich gefragt: Wie viel von meinem Gewicht ist nur Kacke? Ein Cousin im Teenageralter von mir verbrachte einmal ein ganzes Restaurantessen damit, zu argumentieren, dass er bis zu 3 Pfund verlieren könnte, wenn man ihm nur ein paar Minuten Zeit ließ, um auf der Toilette zu sitzen. Wie Sie sich vorstellen können, lag er falsch. Aber nicht so sehr, so Thrillist, eine Site, die in letzter Zeit wirklich den Poop Science Beat dominiert.

Sie können die Auswirkungen eines wirklich befriedigenden Stuhlgangs tatsächlich auf Ihrer Personenwaage sehen. (Waschen Sie bitte zuerst Ihre Hände.) Aber wie viel Ihr Kot wiegt, hängt stark von Ihrer Ernährung ab. Je mehr Ballaststoffe Sie essen, desto schwerer ist Ihr Kot. Leider wird selbst die beeindruckendste fäkale Leistung keinen großen Ausschlag geben.

Im Jahr 1992 schrieben Forscher, die die Wirkung der Ballaststoffaufnahme auf das Darmkrebsrisiko untersuchten, dass die täglichen Bewegungen von Poopern auf der ganzen Welt zwischen 2,5 Unzen und 1 Pfund variieren könnten. In ihrer Stichprobe von 220 Briten wog der durchschnittliche tägliche Kot etwa 3,7 Unzen. Eine Nahrungsaufnahme von etwa 18 Gramm Ballaststoffen pro Tag führte in der Regel zu einem 5,3-Unzen-Kot, was nach Ansicht der Forscher ausreicht, um das Darmkrebsrisiko zu senken.

Eine westliche Ernährung wird Ihnen wahrscheinlich nicht helfen, Ihr Poop-Potenzial zu erreichen, was die Masse angeht. Einer Schätzung zufolge essen die industrialisierten Bevölkerungen dank verarbeiteter Lebensmittel nur etwa 15 Gramm Ballaststoffe pro Tag. (Abgesehen davon, dass Sie Ihre Prahlerei für den größten Kot ruinieren, richtet dies auch verheerende Auswirkungen auf Ihr Mikrobiom.) Deshalb kamen die in der Studie beobachteten britischen Kot nicht einmal annähernd an 1 Pfund.

Poop ist nicht das einzige, was durch Ihren Verdauungstrakt geht und etwas Volumen hat. Überraschenderweise lassen sich auch Ihre fabelhaften Blähungen quantifizieren, und dazu braucht es nicht einmal eine verrückte Maschine. In einer Studie aus dem Jahr 1991 wurden Freiwillige, die mit gebackenen Bohnen beschäftigt waren, mit Rektalkathetern an Plastikbeutel zum Auffangen von Furzen angeschlossen. Die Forscher fanden heraus, dass die durchschnittliche Person etwa 24 Unzen Gas pro Tag furzt. Der durchschnittliche Furz beinhaltete etwa 3 Unzen Gas.

Dies bedeutet nicht, dass entweder Kacken oder Furzen eine solide Strategie zum Abnehmen ist. Wenn Sie abnehmen möchten, wird das Abnehmen eines Pfunds Kot die Passform Ihrer Jeans nicht verbessern. Sicherlich werden Ihre 24 Unzen Gas nicht. Aber um die reine wissenschaftliche Neugier zu befriedigen, brechen Sie diese Skala vor und nach Ihrem Geschäft aus. Zumindest können Sie sehen, ob Ihre Ballaststoffaufnahme dem Schnupftabak entspricht.

[h/t Thriller]