Biografie

Craig Ferguson

Fakten von Craig Ferguson

Vollständiger Name: Craig Ferguson
Geburtsdatum: 17. Mai 1962
Alter: 57 Jahre
Geschlecht: Männlich
Beruf: Fernsehmoderator, Schauspieler, Regisseur, Stand-up-Comedian, Autor, Produzent und Sprecher
Land: Vereinigtes Königreich
Horoskop: Stier
Höhe: 1,85 m (6 Fuß 1 Zoll)
EhefrauMegan Wallace Cunningham
VerheiratetMegan Wallace Cunninghamn (2008)
ScheidungAnne Hogarth (1983), Sascha Ferguson (2004)
Reinvermögen30 Millionen Dollar
Gehalt8,5 Millionen US-Dollar
AugenfarbeBlau
HaarfarbeGrau schwarz
GeburtsortSpringburn, Glasgow
StatusVerheiratet
StaatsangehörigkeitBritisch-amerikanisch
EthnizitätWeiß
BildungCumbernauld Academy
VaterRobert Ferguson
MutterJanet Ferguson
GeschwisterLynn Ferguson, Scott Ferguson und Janice Ferguson
KinderMilo Hamish Ferguson und Liam James Ferguson
Facebook Craig Ferguson Facebook
Twitter Craig Ferguson Twitter
Instagram Craig Ferguson Instagram
Mehr anzeigen / Weniger anzeigen Fakten von Craig Ferguson

Craig Ferguson ist ein britisch-amerikanischer Fernsehmoderator, Schauspieler, Regisseur, Stand-up-Comedian, Autor, Produzent und Sprecher, der für den Moderator der preisgekrönten Show bekannt ist Die Late Show mit Craig Ferguson.

Craig Ferguson wurde am geboren 17. Mai 1962 im Springburn, Glasgow, Großbritannien. Ab 2019 ist er 57 Jahre alt und sein Horoskop ist Stier. Craig ist der Sohn von Robert Ferguson (Vater und Janet Ferguson (Mutter). Er wuchs mit seinen zwei Schwestern und einem Bruder auf Lynn Ferguson, Janice Ferguson, und Scott Ferguson. Seine Schwester Lynn ist auch eine erfolgreiche Komikerin und Autorin.


Craig besitzt die britisch-amerikanische Staatsangehörigkeit und gehört dem weißen ethnischen Hintergrund an. Er besuchte Muirfield Grundschule und Cumbernauld High School. Später brach er die High School hauptsächlich ab, um im Alter von 16 Jahren zu trinken.

Inhalt:



welcher Präsident ist in der Wanne stecken geblieben
  • 1 Wie hoch ist das Vermögen und Gehalt von Craig Ferguson?
  • 2 Wer ist Craig Ferguson Frau?
  • 3 Craig Fergusons Größe und Gewicht
  • 4 Craig Fergusons Karriere

Was ist Craig Fergusons Vermögen und Gehalt?

Craig Ferguson hat ein geschätztes Nettovermögen von rund 30 Millionen Dollar und ihr Jahresgehalt ist 8,5 Millionen US-Dollar. Unnötig zu erwähnen, dass er mit seinen Filmen und Fernsehrollen gut verdient. Seine Haupteinnahmequelle ist jedoch der Verkauf eines Romans und eines Buches, die Craig veröffentlicht hat.

Bildunterschrift: Craig Ferguson mit seinem Auto

Er verdient auch eine anständige Menge Geld mit Deals, Werbung, Vermerken usw. Ab sofort lebt Craig einen verschwenderischen Lebensstil und fährt teure Autos.


Wer ist Craig Ferguson Frau?

Craig Ferguson ist dreimal in seinem Leben verheiratet. Er heiratete zum ersten Mal mit Anne Hogarth im Jahr 1983. Und nach drei Jahren Ehe hatten sie im Jahr 1986 eine Scheidung. Danach heiratete Craig zum zweiten Mal mit Sascha Corwin Sie teilen sich einen Sohn namens Milo Hamish Ferguson.Das Ehepaar heiratete im Jahr 1998 und blieb etwa sechs Jahre in Beziehung und trennte sich.

Bildunterschrift: Craig Ferguson mit seiner Frau Megan Wallace Cunningham

Und nach seiner zweiten Scheidung heiratete er Megan Wallace Cunningham Derzeit lebt Ferguson zusammen mit seiner Frau in Hollywood Hills, USA, und es gibt keine Informationen über ihre Scheidung und Trennung. Außerdem teilen sie einen Sohn namens Liam James Ferguson.

Warum werden Richter am Obersten Gerichtshof auf Lebenszeit ernannt?

Craig Fergusons Größe und Gewicht

Craig steht auf einer Höhe 6 Fuß 1 Zoll und sein Körpergewicht liegt bei 86 kg. Ferguson hat grau-schwarz gefärbte Haare und seine Augen sind blau. Craig Ferguson ist auf verschiedenen Social-Networking-Sites wie Facebook, Instagram und Twitter aktiv. Er hat mehr als 101,1.000 Follower auf seinem offiziellen Facebook-Account.

Sein Instagram-Account hat rund 39,5.000 Follower. Craig hat 2,79 Millionen Follower auf seinem offiziellen Twitter-Account.

Craig Fergusons Karriere

Craig Ferguson begann seine Karriere im Showbusiness als Schlagzeuger in einer Punkband namens Die Bastarde aus der Hölle. Danach arbeitete er als Barkeeper in einem örtlichen Pub in Glasgow, wo er vorgestellt wurde Michael Boyd, der künstlerische Leiter von Das Tron Theater in Glasgow. Es war Boyd, der Craig dazu inspirierte, der Schauspielerei eine Chance zu geben.

Seine Karriere als Fernsehmoderator und Standup-Comedian

Craigs erster Fernsehauftritt war als Confidence in einer Folge der Sitcom Red Dwarf im Jahr 1989. Nachdem er herausgefunden hatte, dass er ein Händchen für Comedy hatte, moderierte er Die Ferguson-Theorie 1993 mischte er seine Stand-up-Acts mit gefilmten Skizzen.

alte Telefonnummern aus den 50er Jahren

Craig zog 1994 nach Los Angeles, USA, und bekam seine erste Rolle als Bäcker in der kurzlebigen Komödie Vielleicht dieses Mal, die auch die Hauptrolle spielte Betty White und Marie Osmond. Er war erfolgreich Craig Kilborn als Host auf CBS Die Late Late Show im Jahr 2004 und seine erste Show als regulärer Moderator wurde im Januar 2005 ausgestrahlt.

Sein Auftritt in Fernsehserien und Filmen als Schauspieler und Regisseur

Neben der Komödie präsentierte Craig 1993 auch seine Serie über schottische Archäologie mit dem Titel Schmutzdetektiv, die sich auf historische Stätten in ganz Schottland konzentrierte. Später bekam er seinen großen Durchbruch, als er für die Rolle von ausgewählt wurde Nigel Wick, der böse aber liebenswerte Chef in Die Drew Carey Show. Er spielte von 1996 bis 2003 die Rolle des Nigel.

Bildunterschrift: Craig Ferguson, britisch-amerikanischer Schauspieler

Außerdem hat er in drei Filmen geschrieben und die Hauptrolle gespielt und einen davon inszeniert: Der große Scherz (1999), Gnade retten (2000) und Ich werde dort sein (2003). Außerdem hat Craig seine Stimme in mehreren Animationsfilmen und Kurzfilmen wie zur Verfügung gestellt Legende des Boneknapper-Drachen, Drachenzähmen, Geschenk der Nachtwut und Big Top Scooby-Doo!.

Seine Karriere als Schriftsteller

Craig debütierte 2006 als Schriftsteller mit der Veröffentlichung seines Romans Zwischen der Brücke und dem Fluss. Im Jahr 2009 veröffentlichte er seine Memoir American on Purpose: Die unwahrscheinlichen Abenteuer eines unwahrscheinlichen Patrioten. Die Hörbuchversion seiner Memoiren wurde 2010 für den Grammy des Best Spoken Word Albums nominiert.

<