Artikel

Wie 13 klassische Videospiele zu ihren Namen kamen

Top-Bestenlisten-Limit'>

1. Pac-Man

Es ist nicht einfach, ein Spiel zu entwickeln, das ausschließlich auf dem Konzept des Essens basiert. Aber Namco-Mitarbeiter T?ru Iwatani tat genau das im Jahr 1980, indem er die Idee einer Pizza mit einem fehlenden Stück aufnahm und sie dann ein paar Punkte essen ließ, während sie von Geistern in einem Labyrinth verfolgt wurde. (Iwatani hat auch gesagt, dass die Form eine abgerundete Version des quadratischen japanischen Schriftzeichens für „Mund“ ist.) Der Name des Spiels,Pakkuman, wurde von der japanischen Lautmalerei „paku-paku“ inspiriert, die den Klang des Essens beschreibt, ähnlich dem englischen Wort „chomp“. Als das Spiel auf den Markt gebracht wurde, verwandelte sich der Titel inPuck-Mann.

Aber wennPuck-Mannnach Nordamerika gelangte, gab es Bedenken, dass die Arcade-Schränke zerstört werden könnten, indem das P zu einem F gemacht wurde, um etwas ganz anderes zu buchstabieren. Ein Kompromiss wurde erreicht und das Spiel wurde bekannt alsPac-Manstattdessen. Dank der amerikanischen Marketingmaschine ist der NamePac-Manwurde schließlich für das Spiel auf der ganzen Welt angenommen.

2. Metroid

Der Name von Nintendos Klassiker setzt sich eigentlich aus zwei Wörtern zusammen:U-Bahn, wie mit einem anderen Wort für U-Bahn, was eine Anspielung auf die unterirdische Umgebung des Spiels ist; undAndroid, bezogen auf den Protagonisten des Spiels, Samus Aran, der die meiste Zeit des Spiels wie ein Roboter zu sein scheint. (Wirklich alter Spoileralarm: Samus ist eine Frau.)

3. Tetris

Als der russische Spieledesigner Alexey Pajitnov sein berühmt süchtig machendes Videospiel nannte, beschloss er, zwei Wörter zu kombinieren:TetrominundTennis. Ein Tetromino ist eine geometrische Form, die aus vier Quadraten besteht. Tennis war nur Pajitnovs Lieblingssport.

4. Grand Theft Auto

Laut einem der Entwickler des Originalspiels, Gary Penn,GTAhieß ursprünglichRace 'n' Chase. Und anstatt nur einen Autodiebstahl-Gangster zu spielen, gab dir das Spiel die Möglichkeit, auch ein gangsterjagender Polizist zu sein.

5. Wolfenstein 3-D

id SoftwaresWolfenstein 3-Dim Wesentlichen ein ganz neues Genre geschaffen – den Ego-Shooter – aber sein Name ist kaum originell. Der Titel bedeutet grob übersetzt „Wolfsstein“ und wurde erstmals 1981 verwendet, als Muse Software veröffentlicht wurdeSchloss Wolfensteinfür den Apple IIe. Das Ziel des Spiels war es, geheime Nazi-Pläne zu finden und lebend aus der Titelburg herauszukommen. AberSchloss Wolfensteinwar kein einfaches Run-and-Gun-Actionspiel wie sein Namensgeber; Während der Spieler gelegentlich feindliche Soldaten töten musste, bestand die bevorzugte Spielmethode darin, herumzuschleichen und der Gefangennahme zu entgehen. Dies macht es zu einem der ersten Spiele im „Stealth“-Genre, das seitdem Titel wie . hervorgebracht hatMetallgetriebeundSplittergruppe.

Die besten Raubfilme aller Zeiten

Weil 1992Wolfenstein 3-Dstark vom Originalspiel beeinflusst wurde, hoffte id Software, den Namen zu verwenden, wenn die Lizenzierung nicht zu teuer wäre. Allerdings war Muse Software 1987 aus dem Geschäft gegangen, so dass der Name nicht mehr urheberrechtlich geschützt war und frei verwendet werden konnte.



6. Untergang

Nach dem Erfolg vonWolfenstein 3-D, id Software-Programmierer/Designer John Carmack arbeitete bereits hart an einem Nachfolger. Das Konzept für das neue Spiel soll lautenAußerirdischetrifftEvil Dead II, also der Arbeitstitel des Spiels,Es ist grün und angepisst, scheint ziemlich selbsterklärend. Aber Carmack gibt zu, dass ein Spiel mit diesem Namen möglicherweise schwer zu verkaufen war. Stattdessen kam ihm die Inspiration, als er den Billardfilm von Tom Cruise/Paul Newman sah.Die Farbe des Geldes.

http://youtu.be/xa2OAhf0R_g

Es gibt eine Szene, in der Cruises Charakter Vincent seinen maßgeschneiderten Billardqueue-Koffer hält und auf das nächste Spiel auf einem Tisch wartet. Der Gewinner des aktuellen Spiels geht zu ihm und fragt: 'Was hast du da drin?' Vincent reibt den Koffer und fragt: „Hier drin?“ Er lächelt großspurig und antwortet: „Doom“. Vincent fährt dann fort, seinen Gegner zu vernichten, was Carmack dachte, dass er und seine ID-Kumpel der Branche antun würden, sobald ihr neues Spiel auf den Markt kommt. Er hatte recht.

7. Guerillakrieg

1987 veröffentlichte SNK das Arcade-Spiel „Run and Gun“ von oben nach unten.Guerillakrieg. Das Spiel zeigte zwei namenlose Rebellen mit Baskenmützen, die Maschinengewehre abfeuerten, Granaten warfen und Panzer befehligten, während sie in einer rechtschaffenen Mission, einen bösen König zu stürzen, eine tropische Insel überfallen.

Das ist sowieso die amerikanische Version des Spiels.

Wenn du in anderen Teilen der Welt gelebt hast, hast du gespieltGuevara– im Wesentlichen das gleiche Spiel, außer dass es Helden der kubanischen Revolution spielt: Che Guevara als Spieler 1 und Fidel Castro als Spieler 2. Das Spiel basierte (lose) auf realen Ereignissen des kubanischen Aufstands und dem „bösen König“ Sie Kampf im Spiel war Fulgencio Batista, der kubanische Diktator.

Da Amerika immer noch im Kalten Krieg kämpfte, wurden alle Erwähnungen der historischen Ereignisse und Figuren aus dem US-Spiel entfernt, aber die ziemlich offensichtlichen 8-Bit-Porträts von Che und Castro bleiben.

8. Die Legende von Zelda

Zelda ist die Prinzessin, die der Held Link zu retten versucht. Laut dem Schöpfer des Spiels, Shigeru Miyamoto, wurde der Name von Zelda Fitzgerald, der Frau des Schriftstellers F. Scott Fitzgerald, inspiriert, einfach weil er den Klang mochte.

Was Link angeht, sollte er ursprünglich Chris oder Christo nach Shigerus Pate heißen, aber der Name Link wurde letztendlich gewählt, weil er eine „Verbindung“ zwischen dem Spieler und der Fantasiewelt des Spiels sein soll. Wenn Ihnen der Name Link nicht gefällt, können Sie ihm natürlich zu Beginn einer neuen Quest jederzeit einen beliebigen Namen geben. Wenn Sie ihn Zelda nennen, schalten Sie ein Easter Egg frei, mit dem Sie eine härtere Version des Spiels spielen können.

9. Final Fantasy

Wir schreiben das Jahr 1987. Vier Jahre zuvor hatte Hironobu Sakaguchi mitten im Semester die Schule verlassen, um eine Stelle als Spieleentwickler bei einer Firma namens Square anzunehmen. Jetzt jedoch begann er sich zu fragen, ob dieses Videospiel-Ding wirklich etwas für ihn war. Er beschloss, es mit seinem neuesten Titel – einem weitläufigen Rollenspiel – noch einmal zu versuchen, aber wenn es kein Hit war, würde er wieder aufs College gehen, um seinen Abschluss in Elektrotechnik zu machen. Als eine Art Insider-Witz beschloss er, das Spiel zu nennenFinal Fantasy, weil er dachte, dass es höchstwahrscheinlich sein letztes sein würde. Es war nicht. Das Spiel wurde 400.000 Mal für das Nintendo Entertainment System verkauft, hat sich auf fast allen existierenden Spieleplattformen millionenfach verkauft, 13 Fortsetzungen und mehr Spin-off-Titel hervorgebracht, als Sie zählen können.

10. Yars' Rache

Eines der meistverkauften Spiele aller Zeiten für den Atari 2600,Yars' Rache, ist nach dem damaligen CEO von Atari, Ray Kassar, benannt. Die insektenähnliche außerirdische Spezies, die Yar, ist Ray rückwärts geschrieben. Der Planet, von dem sie kommen, Razak, ist eine phonetische Schreibweise seines Nachnamens rückwärts.

11. Q*bert

Als Warren Davis und Jeff Lee vom Spieleentwickler Gottlieb anfingen, das zu erschaffen, was später werden sollteQ*bert, nannten sie ihr Projekt zunächstWürfelnach dem M. C. Von Escher inspirierte Kisten, auf denen die Hauptfigur herumhüpft. Nachdem sie die Möglichkeit hinzugefügt hatten, Schleimbälle aus der schnorchelähnlichen Nase des Charakters zu schießen, um sich zu verteidigen, änderten sie den Namen inSnots und Boogers. Aber als entschieden wurde, dass das Schleimkugelschießen das Spiel zu kompliziert machte, ergab der Name keinen wirklichen Sinn mehr, also begann das Marketingteam mit einem Brainstorming.

Eine Idee war, dem Spiel einen Namen zu geben@!#?@!, die Fluchwort-Grawlixes, die erscheinen, wenn der Spieler von einem Bösewicht erwischt wird. Sie dachten auch darüber nach, es nach der Hauptfigur zu benennen, die bis dahin keinen Namen hatte. Jemand hat sich einfallen lassenHubertus, die später kombiniert wurde mitWürfelmachenBedeckt. Aber als der Kunstdesigner das Logo erstellte, änderte er es inQ-bert, nur um später aus dem Bindestrich ein Sternchen zu machen, was den endgültigen Namen des Spiels ergibt.

12. Heiligenschein

Der Weg zur „Killer-App“ der Xbox war für den Spieleentwickler Bungie Studios ein harter Weg. Nach dem Start ins Leben als Echtzeit-Strategiespiel namensSolipsis, benannt nach dem Planeten, auf dem das Spiel stattfand, wurde es schließlich als Ego-Shooter umgerüstet. Es wurde während dieser Entwicklungsphasen auch mit vielen verschiedenen Spitznamen getauft, einschließlichSternenmacher, Sternenschild, Hartes Vakuum, Der Kristallpalast, und seltsamerweiseDie Weihnachtsmann-MaschineundAffe Nüsse.(Affennüssewurde ersetzt durchSchuld!nachdem der Mitbegründer des Unternehmens entschieden hatte, dass er seiner Mutter nicht sagen konnte, dass er an einem Spiel mit einem solchen Titel arbeitete.)

Schließlich wurde der einfache, kugelförmige Planet Solipsis zu einem „Halo“, einem von Menschenhand geschaffenen Ring, der von denKulturRomane des Science-Fiction-Autors Iain M. Banks. Obwohl das Unternehmen befürchtete, dass der engelsgleiche Name für Hardcore-Gamer als Titel zu weich sein könnte,Hallostecken geblieben und passen gut in die Handlung, die sich auf eine Invasion von außerirdischen religiösen Eiferern konzentriert.

13. Donkey Kong

Obwohl „kong“ ein gebräuchlicher japanischer Spitzname für „Affe“ war, zweifellos inspiriert vom Film von 1933,King Kong, wie genau die erste Hälfte des NamensEsel Kongentstanden ist, ist so etwas wie ein Mysterium. Eine Version der Geschichte besagt, dass der Titel lauten sollteAffe Kong,aber es gab ein Missverständnis, das zu einem Rechtschreibfehler führte. Eine andere Geschichte ist, dass der Spieledesigner Shigeru Miyamoto Wörter in einem japanisch-englischen Wörterbuch nachgeschlagen hat und das Wort „Esel“ als Synonym für „dumm“ und „stur“ gefunden hat. Wie auch immer, es war Universal Pictures egal, wie die erste Hälfte des Titels entstanden ist; sie interessierten sich mehr für die zweite Hälfte.

Universal verklagte Nintendo 1982, weil sie das Gefühl hattenEsel Kongwar zu ähnlich zuKing Kong– im Namen und im Konzept. Nintendo engagierte den Anwalt John Kirby, der zeigen konnte, dass es erhebliche Unterschiede zwischen den beiden gab, aber der Nagel im Universalsarg stammte aus einem Fall von 1975, in dem Universal RKO Pictures, die Produzenten des Films von 1933, verklagte, um zu filmen ein Remake. Universal behauptete, sie filmen eine Adaption der Novelle des Originalfilms, die in die Öffentlichkeit gefallen war. In diesem Fall wurde festgestellt, dass die Charaktere des Films von 1933 nun gemeinfrei waren, jedoch nicht der Film selbst. Kurz darauf kaufte Universal einige der Rechte an den Charakteren, aber nicht alle. Als sie Nintendo verklagten, taten sie dies in dem Wissen, dass die Charaktere teilweise gemeinfrei waren, weil sie einige Jahre zuvor genau dieses Argument verwendet hatten.

Nintendo gewann die Klage und Universal zahlte 1,8 Millionen Dollar für Anwaltskosten und Schadensersatz. Um ihre Wertschätzung zu zeigen, kaufte Nintendo John Kirby ein Segelboot namens Donkey Kong, und es wird gemunkelt, dass der sprudelnde Charakter Kirby aus dem Spiel von 1992Kirbys Traumlandist nach ihm benannt.