Artikel

Wie 30 Chicagoer Straßen zu ihren Namen kamen

Top-Bestenlisten-Limit'>

Chicago mag in einem Raster angelegt sein, aber seine Straßen sind alles andere als langweilig. Die Geschichten darüber, wie diese Alleen, Straßen, Boulevards, Alleen und Zufahrten ihren Namen erhielten, tragen zur Geschichte der Stadt selbst bei. Es gibt Hunderte und Aberhunderte von Straßen, die durch die Windy City führen, und wir haben 30 ausgewählt, deren Etymologien nur darauf warten, erforscht zu werden.

1. Addison-Straße

Wikimedia Commons // CC BY 4.0

Benannt nach dem britischen Arzt Dr. Thomas Addison, der lautChicago-Magazin, 'war ein schüchterner, brillanter britischer Arzt, dessen Hingabe an das Studium der Nebennieren belohnt wurde, als sein Name mit einem Hormonmangel, der Addison-Krankheit, in Verbindung gebracht wurde.' Addison beging 1860 Selbstmord, und seine Verbindung zu Chicago ist unbekannt.

2. Ashland Avenue

Diese Allee hieß früher Reuben Street, und der Name 'Ashland' stammt aus dem Haus von Henry Clay in Kentucky, einem Spitznamen, der anscheinend von einem Chicagoer Entwickler verliehen wurde, der aus Kentucky stammte. Dieser Entwickler war entweder Samuel J. Walker oder Henry Hamilton Honore – niemand kann es mit Sicherheit sagen, aber beide Männer waren Transplantate aus Kentucky nach Chicago, die Immobilien entwickelten.

Es gibt Gerüchte, dass 'Ashland' aus der Asche des Great Chicago Fire stammt, aber das ist Quatsch. Sie wurde bereits in Ashland Avenue umbenannt und verlief durch eine blühende Gegend, als das Feuer 1871 ausbrach.

3. Armitage Avenue

Armitage wurde möglicherweise nach Thomas Armitage, dem Gründer der American Bible Union, oder nach einem mysteriösen A. Armitage, einem Maurer aus Chicago, benannt, der möglicherweise der Vater von Alderman Edward R. Armitage war. Über A. Armitage ist wenig bekannt, außer der Tatsache, dass er 1849 in Chicago als Maurer aufgeführt wurde.

Eine Geschichte postuliert, dass die Avenue nach dem Künstler John Armitage benannt wurde, nachdem er ein berühmtes Gemälde des Chicago Fire gemalt hatte, aber Quellen weisen bereits 1868 auf den Namen Armitage Avenue hin, was diese Theorie widerlegt.



4. Belmont Avenue

Dies hat seinen Namen von der Schlacht von Belmont, einer Begegnung von 1861, bei der Ulysses S. Grant zum ersten Mal das Kommando während einer Bürgerkriegsschlacht hatte.

5. Cermak-Straße

Wikimedia Commons // Gemeinfrei

Die Cermak Road ist nach Anton Cermak benannt, dem tschechisch-amerikanischen Bürgermeister von Chicago in den frühen 1930er Jahren. Er schuf im Wesentlichen die Demokratische Parteimaschinerie in der Stadt und wurde weniger als zwei Jahre nach seiner ersten Amtszeit als Bürgermeister ermordet. Cermak starb entweder als Teil eines gescheiterten Attentats auf den gewählten Präsidenten Franklin D. Roosevelt oder als Ergebnis eines Mafia-Hit.

Er wurde 1933 erschossen, als er mit Roosevelt (der zu dieser Zeit gewählter Präsident war) in Miami, Florida, sprach. Der sterbende Cermak soll Roosevelt während der Flucht vom Tatort gesagt haben: 'Ich bin froh, dass ich es war und nicht du.'

Dennoch behaupten viele Historiker, dass Giuseppe Zangara, der italienische Einwanderer, der Cermak erschoss, von Frank Nitti, dem Kingpin von Chicago Outfit, angeheuert wurde. Die Ermordung von Cermak war ein angeblicher Racheplan, nachdem der Bürgermeister Leibwächter der Polizei geschickt hatte, um Nitti zu ermorden (der dreimal erschossen wurde, aber überlebte).

6. Clark-Straße

Wikimedia Commons // Gemeinfrei

Diese Hauptverkehrsstraße ist nach George Rogers Clark benannt, einem General des Unabhängigkeitskrieges, der die Illinois-Kampagne anführte und Siege über mehrere britische Festungen in der gesamten Region errang.

Die Straße wurde 1833 nach dem General benannt. Davor war sie als Green Bay Road bekannt, weil sie nach Norden bis nach Green Bay, Wisconsin, führte.

7. Clinton-Straße

Wikimedia Commons // Gemeinfrei

Clinton Street ehrt DeWitt Clinton, den Bürgermeister von New York im 19. Jahrhundert, der für den Erie-Kanal verantwortlich war, ein Projekt, das das wirtschaftliche Wachstum von Chicago enorm unterstützte.

8. Clybourn Avenue

Die Avenue hat ihren Namen vom frühen Chicagoer Siedler Archibald Clybourn. Er baute den ersten Schlachthof in Chicago; Schlachthöfe in der Windy City wurden zu einem dominierenden Wirtschaftszweig und wurden später berüchtigt, als Upton Sinclair seinen Roman vertonteDer DschungelZum einen löste es eine Bewegung zugunsten einer verstärkten Aufsicht über die Lebensmittelverarbeitung aus.

Clybourn diente auch als Chicagos erster Constable. 1825 wurde er in diese Position berufen.

Warum wird der Kater mit zunehmendem Alter schlimmer?

9. Damen Avenue

Damen Avenue ehrt den katholischen Priester Pater Arnold Damen, der 1815 in Holland geboren wurde. Nach seinem Studium in St. Louis zog er 1857 nach Chicago und gründete die Holy Family Church und die St. Ignatius High School. Er starb 1890, und 1927 wurde die damalige Robey Street nach ihm umbenannt.

10. Dearborn-Straße

Wikimedia Commons // Gemeinfrei

Dearborn teilt den Namen des nahegelegenen Fort Dearborn (das 1857 abgerissen wurde), beides wurde zu Ehren des Helden des Unabhängigkeitskrieges, General Henry Dearborn, genannt.

11. Diversey Avenue/Parkway

Wikimedia Commons //CC BY-SA 3.0

Der Name stammt von Michael Diversey, einem prominenten deutschstämmigen Geschäftsmann aus Chicago im 19. Jahrhundert. Er besaß die wohlhabende Diversey and Lill Brewery Company, die größte amerikanische Brauerei außerhalb von New York, bis sie 1871 beim Großen Brand von Chicago niederbrannte. Das Geschäft kehrte nie wieder zurück.

Diversey half auch bei der Gründung der St. Michael Catholic Church, die auf einem Grundstück steht, das er 1852 der Diözese schenkte. Im Gegensatz zu seiner Brauerei steht die Kirche noch heute.

12. Abteilungsstraße

Die Division Street hat wahrscheinlich ihren Namen, weil sie Goose Island durchschneidet, die im Zusammenfluss des Nordarms des Chicago River und eines künstlichen Kanals liegt.

13. Elston Avenue

Benannt nach Daniel Elston, einem Geschäftsmann, der Anfang des 19. Jahrhunderts in Chicago lebte. Er produzierte und verkaufte Seife, Kerzen und Ziegel. Er diente auch als Stadtrat, als die Stadt nur aus sechs Bezirken bestand.

14. Fullerton Avenue

Fullerton ist nach Alexander N. Fullerton benannt, einem Anwalt, der 1833 von Vermont nach Chicago zogTribun, war er einer der ersten drei Anwälte der Stadt.

15. Große Allee

Die Grand Avenue – früher Whiskey Point Road genannt – hat ihren Namen angeblich von einem Zitat von Chicagos erstem Stadtpräsidenten Colonel Thomas Jefferson Vance Owen, der die Stadt als „einen großartigen Ort zum Leben“ bezeichnet haben soll.

16. Halsted Straße

Halsted ist nach den Brüdern Caleb O. und William M. Halsted benannt, zwei in Philadelphia geborenen Einwohnern von New York, die in den 1830er Jahren durch William Ogden in Chicago investierten, der später der erste Bürgermeister von Chicago wurde, als es als eine Stadt im Jahr 1837. Ogden war den Brüdern so dankbar, dass er eine Straße nach ihnen benannte.

Abgesehen von ihren Investitionen ist die Chicago-Verbindung der Halsted-Brüder bestenfalls dürftig. Die beiden hatten die Stadt nur einmal in ihrem Leben besucht.

17. Irving Park Road

wie lange sollte man die türkei ruhen lassen
Getty Images

Das Viertel, durch das diese Straße führt, wurde 1869 nach dem Autor Washington Irving benannt, dessenDie legende von sleepy hollowundRip Van Winklehatte ihm großen Ruhm eingebracht. Die Straße wurde wiederum nach der Nachbarschaft benannt.

18. Larrabee-Straße

Diese Straße hat ihren Namen von dem Eisenbahnleiter William M. Larabee, der von den 1840er bis in die 1860er Jahre mehrere Eisenbahngesellschaften in der Gegend von Chicago leitete.

19. LaSalle-Straße

WikimediaCommons // Gemeinfrei

Die LaSalle Street ehrt den französischen Entdecker René-Robert Cavelier, Sieur de La Salle, der vielleicht der erste Europäer war, der die Gegend besuchte, die später Chicago werden sollte. Es wird gesagt, dass er andere berühmte Entdecker Louis Joliet und Jacques Marquette geschlagen haben könnte.

20. Kedzie Avenue

Benannt nach John Hume Kedzie, einem prominenten Immobilienentwickler aus Chicago, der in der gesetzgebenden Körperschaft des Bundesstaates tätig war und bei der Gründung der Illinois Republican Party half.

Kedzie starb 1903 und wurde auf dem Rosehill Cemetery beigesetzt, der etwa neun Blocks östlich der Straße liegt, die bald nach ihm benannt werden sollte.

21. Kinzie-Straße

Wikimedia Commons // CC BY-SA 3.0

Kinzie hat seinen Namen von einem der ersten weißen Siedler Chicagos, John Kinzie. Als 1830 die ersten Grenzen der Stadt festgelegt wurden, wurden die drei Hauptstraßen, die als Grenzen dienen sollten, nach Männern benannt, die als sehr wichtig angesehen wurden: Washington, Jefferson und Kinzie.

Ob wichtig oder nicht, Kinzie war auch einer der ersten Mörder der Stadt. NBC Chicago hat die Geschichte:

'Wir erinnern uns nicht an Kinzies Opfer, Jean La Lime, obwohl seine Knochen von der Chicago Historical Society aufbewahrt wurden ... La Lime, gebürtig aus Quebec, zog 1792 nach Chicago. Als Agent für einen kanadischen Landsmann namens' William Burnett kaufte er die Farm des ersten Siedlers des Dorfes, Jean Baptiste Point du Sable. Kinzie zog 1804 von Detroit hierher und kaufte das Land von Burnett, seinem Partner im Pelzhandel... Am 17. Februar 1812 gerieten La Lime und Kinzie in eine Auseinandersetzung, die dazu führte, dass Kinzie La Lime erstach... Nachdem er damit davongekommen war, lebte Kinzie weitere 16 Jahre in Chicago und diente sogar als Friedensrichterin.“

22. Pulaski-Straße

Wikimedia Commons // Gemeinfrei

Benannt nach Casimir S. Pulaski, einem polnisch-amerikanischen Militärkommandanten, dem George Washington sehr vertraute und der als 'Vater der amerikanischen Kavallerie' bezeichnet wurde. 1933 änderte Bürgermeister Edward Kelly den Namen der Crawford Avenue, um Pulaski zu ehren, um die große polnische Bevölkerung der Stadt anzuerkennen (und ihre Stimmen zu bekommen).

Pulaski ist eine bedeutende Persönlichkeit in ganz Chicago, und am ersten Montag im März wird in der Stadt der Pulaski-Tag gefeiert.

23. Racine Avenue

Diese Straße hat ihren Namen vom Root River, der 1699 von französischen Entdeckern befahren wurde, um zum Michigansee zu gelangen. „Racine“ ist das französische Wort für „Wurzel“.

24. Randolph Street

Wikimedia Commons // Gemeinfrei

Randolph wurde 1830 von James Thompson, einem der ersten Stadtplaner Chicagos, benannt. Thompson, ein Einwohner von Randolph County, Illinois, hat die Straße möglicherweise nach seinem Heimatbezirk benannt, der den Gouverneur von Virginia, Edmund Randolph, ehrt. Viele Quellen zitieren jedoch den Politiker John Randolph als Namensgeber der Chicagoer Straße und loben Thompson immer noch für die Wahl. Vielleicht gibt es also zwei Namensvetter, oder Thompson war verwirrt über den Namensgeber seines Heimatkreises, oder er wollte einfach John Randolph ehren, aber sein Heimatkreis verwirrte die Angelegenheit und verwirrte damit diejenigen von uns, die heute darüber nachdenken.

25. Rush Street

Wikimedia Commons // Gemeinfrei

Diese Innenstadt-Strecke hat ihren Namen von Dr. Benjamin Rush, einem Arzt aus Philadelphia, der Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung war und oft als der Vater der amerikanischen Psychiatrie angesehen wird.

26. Sedgwick-Straße

Sedgwick ist nach Robert Sedgwick benannt, einem Immobilienentwickler, der für die Entwicklung des Grundstücks verantwortlich ist, auf dem diese Straße liegt.

27. Sheridan-Straße

Getty Images

Diese Straße im Norden von Chicago ist nach Philip Henry Sheridan benannt, der im Bürgerkrieg als General der Union Ansehen erlangte. Sheridan lebte etwa zehn Jahre in Chicago, und seine Arbeit während und nach dem Großen Feuer wurde als heroisch gefeiert.

Zuerst benutzte Sheridan Dynamit, um Gebäude im Weg des Feuers zu zerstören, nachdem es sich in einen totalen Feuersturm verwandelt hatte. Dies ließ das Feuer verhungern und half schließlich, es zu verlangsamen. Nach der Katastrophe organisierte Sheridan Armeetruppen, um die Ordnung in der Stadt aufrechtzuerhalten und sie vor Plünderern zu schützen.

Jason Segel kann es kaum erwarten

28. Wabash Avenue

Wabash hat seinen Namen vom Wabash River (in Indiana und Ohio), dieser Begriff ist eine englische Version des Algonquin-Namens für die Wasserstraße und bedeutet 'White Shining River' in Bezug auf sein Kalkstein-Flussbett. Händler und Bauern aus dem Wabash River Valley brachten ihre Waren auf den Markt in Chicago, und die Straße, die durch das von ihnen besetzte Gebiet führte, nahm den Namen ihres Hauses an.

29. Wacker-Antrieb

Wikimedia Commons // CC BY-SA 2.0

Diese Doppeldecker-Straße entlang des Chicago River ist nach Charles Wacker benannt, der als Vorsitzender der Chicago Plan Commission für den Bau dieser Ingenieurleistung verantwortlich war, die vom berühmten Stadtplaner Daniel Burnham gefordert wurde. Wacker war auch Vorsitzender der Columbian Exposition von 1893.

30. Wells Street

Wikimedia Commons // Gemeinfrei

Diese Straße ehrt Captain William Wells, einen Soldaten, der 1812 während der Schlacht von Fort Dearborn versuchte, Truppen zu evakuieren. Er wurde während des Angriffs von einem Potawatomi-Häuptling erstochen.